Enduro X-Treme - Dudelang - Luxemburg 2013

Nur noch wenige Tage und knapp 1000 km Anreise trennen die eigentlich fünf (nach technischem Ausfall leider nur noch vier) GELÄNDESPORT NORDOST Fahrer von einem Highlight im diesjährigen Endurokalender. Am kommenden Freitag machen sich Stefan, Andreas, Frank, Dirk und Benny auf den Weg zum Enduro X-Treme nach Dudelange - oder Diddeleng, wie die Einheimischen dort in Luxemburg sagen. Verstärkt wird die Truppe noch durch Patti von der Moto-X-Schmiede und Markus aus Magdeburg, der gerade von seiner Schlammpackung beim "King of the Hill" aus Rumänien zurückgekehrt ist.
Am Samstag, 13. April, startet um 13:00 Uhr das 7. Extremenduro in unserem flächenmäßig recht überschaubaren Nachbarland an den Ausläufern der Eifel im äußersten Süden jenes kleinen Großherzogtums Lёtzebuerg.
Damit wird nach dem Melz Exdrähm und dem Getzen Rodeo das insgesamt dritte, als reinrassiges Extremenduro ausgeschriebene Rennen von GSNOlern in Angriff genommen.
Minimalziel ist natürlich in erster Linie das Durchkommen, aber eigentlich wollen wir uns schon beweisen, dass wir nicht nur mit den sächsischen Bergen ganz gut klar kommen, sondern auch die dort präsentierte Strecke in den anstehenden drei Stunden so oft umrunden, dass sich das Ergebnis am Ende durchaus sehen lassen kann - mal schauen, wie sich die Umsetzung dieses Planes gestaltet ...
Leider ist das geplante Training im Dornreichenbacher Steinbruch bei Meltewitz buchstäblich unter Schnee begraben worden, sodass der heimische Sand als in diesem Falle wenig geeigneter Untergrund herhalten musste. Aber wir sind zuversichtlich, dass uns die Eifel-Steine nicht aus der Ruhe oder gar aus der Bahn bringen werden. Der angekündigte Regen bleibt hoffentlich so schwach, dass er lediglich den Staub im Zaum hält, denn ich denke, Markus hat erst einmal genug vom Schlamm - obwohl er dann bei solchen Bedingungen durch seinen Einsatz im verregneten Südosteuropa natürlich einen großen Trainingsvorteil hätte.
Egal, wie's kommt, wir ziehen durch ...
 
Die Starterliste, welche einige, dem eingefleischten Enduristen durchaus bekannte Namen enthält, ist unter folgendem Link zu finden: http://motofrenn.lu/phpbb2/viewtopic.php?t=2677 und weitere Infos unter: http://www.motofrenn.lu/pages/club/hist.html
 
Für einen kleinen bewegt-optischen Eindruck hier der Trailer für die 2010er Ausgabe: http://www.youtube.com/watch?v=gDTMmsnq3M0 und wer etwas mehr sehen möchte, guckt hier: http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=NkZ3CykGx3c&feature=endscreen
 
 
Gruß Dirk #91
 
P.S.: Rennbericht und Bildmaterial werden im Anschluss dann natürlich wie gewohnt hier zu finden sein.